Neuigkeiten 07/2018

Juli-Änderungen auf Christians Homepage

28.07.2018: Fotoalbum

Kurz bevor der Monat zu Ende ist, habe ich noch flugs ein paar Bilder aus Juni und Juli hochgeladen. Für mehr ist es einfach zu warm.

15.07.2018: Dummer Fehler

Ein aufmerksamer Leser hat im Log seiner RaspberryMatic eine doofe Warnung gefunden, nachdem er mein Bewegungsmelder-Script umgesetzt hat:

WARNING: incorrect use of Device() (use Channel())

Ich habe mir das Script mal aufmerksam angesehen und festgestellt: Potztausend, das Ding hat recht! Es gibt daher Änderungen auf drei der Seiten, wo ich $src$ eingesetzt habe – neben der oben genannten sind es die Sabotagemeldungen und die Meldung des Kanalzustands.

Damit habe ich hoffentlich alle Fehler gefunden und bereinigt, ohne neue einzubauen. Falls nicht, bekomme ich sicher irgendwann ein Feedback, bei dem ich denken werde: Ei der Daus.

11.07.2018: Mehr Bumms

Vodafone bietet seit neuestem die Option an, am Kabelanschluss 50 MBit/s Upload schalten zu lassen. Wenn man sein Datengrab in Geesthacht hat, aber seine Frau in Budapest, ist das natürlich eine Option. Gesagt, getan.

Ich habe hier ja schon verschiedentlich Werbung für Vodafone gemacht. Sagen wir es mal so: Vom Produkt bin ich nach wie vor überzeugt, vom Supportprozess nicht so. Man hätte mir zum Beispiel sagen können, dass meine alte FritzBox nicht für die Option geeignet ist. Man hätte mir beim ersten, zweiten oder wenigstens dritten Anruf in der Technikhotline sagen können, dass die Option aus dem System wieder deaktiviert wurde wegen ungeeigneten Endgerätes. Man hätte … ach, egal. Immerhin, nach einer Woche und 10 Anrufen hatte man es geschafft, die Option zu schalten.

Gedächtnisnotiz: Um 17 Uhr nach der Arbeit schnell zu Conrad in Wandsbek zu fahren, um eine neue Fritzbox zu kaufen, ist vieles, aber nicht schnell.

Immerhin ließ das neue Teil sich problemlos in Betrieb nehmen: Sicherung der alten erstellen, Boxen austauschen, Aktualisierungsritual der Vodafone-Begrüßungsseite durchführen, Sicherung wieder einspielen … und dann Telefone anmelden, Rufnummern einrichten, sowas halt.

Die größte Hürde waren meine selbstgebastelten Scripte zur Überwachung von Traffic und Internetverbindung. Irgendwas ist ja immer – in diesem Fall hat es mir die Verfügbarkeitsstatistik meines Anschlusses und der Webseite etwas versaut. Zwischenzeitlich war die Seite auch länger offline, als sie hätte sein müssen – aber keine Ahnung, wie lange, denn wie gesagt: Statistik versaut.

Aber es hat sich gelohnt: Ich kann echt nicht meckern. Auch der Speedtest ist zufrieden:

Schaumermal, wie lange es jetzt dauert, bis ich wieder irgendwas rumbastele und mir die Statistik kaputtschlage. Und irgendwann schaffe ich es vielleicht auch, dass alle meine Scripte wieder laufen und nicht nur die wichtigsten.

Navigation